Clean Air

Die smarte Lösung für saubere und gesunde Raumluft

Ob in Keller-, Büro- oder Warteräumen - neben schlechten Gerüchen sammelt sich auch eine Vielzahl an schädlichen Mikroorganismen in Gebäuden an. So atmen wir tagtäglich Pilze, Sporen, Viren und Bakterien mit der Innenluft ein, die uns bei einer erhöhten Schadstoffkonzentration krank machen können. Die oftmals schlechte Luftqualität wird als immer größer werdendes Gesundheitsproblem gesehen. Besonders ältere Menschen und Kinder sowie Patienten in Krankenhäusern sind gefährdet und anfällig für das sogenannte „Sick Building Syndrom“. Saubere Innenluft in Schulen, Krankenhäusern und Büros ist also grundlegend für unsere Gesundheit.
Clean-Air sorgt mit seiner innovativen AOP (Photohydroionisierung) Technologie für eine optimale Luftentkeimung und somit für gesunde Atemluft in allen Räumlichkeiten.

AOP Technologie – Luftreinigung durch Oxidation

Die Clean Air Geräte besitzen die Eigenschaft, in der Luft vorhandene schädliche Mikroorganismen wie Bakterien, Schimmelsporen oder Viren sowie Gase und Gerüche mittels Katalysator in Sekundenschnelle zu oxidieren. Während des Prozesses werden die freigesetzten und gänzlich unschädlichen Oxidanten wieder in Sauerstoff und Wasserstoff umgesetzt. Die Clean Air AOP Technologie simuliert einen in der Natur vorkommenden Reinigungsprozess und reduziert Luftschadstoffe um bis zu 90 Prozent – meist schon nach 24 Stunden.
Die wirksame Reinigung des Oxidationsprozesses findet seine Anwendung auch im Lebensmittelbereich. Der speziell entwickelte Sterilisator mit AOP Technologie sorgt in Kühlschränken und kommerziellen Kühlanlagen dafür, dass Lebensmittel frei von Bakterien bleiben und ihre Haltbarkeit um 40 Prozent verlängert wird.

Verbesserte Luftqualität für jede Räumlichkeit

Eine individuelle Nutzung sowie unterschiedliche Raumgrößen spielen für eine reine gesunde Innenluft nahezu keine Rolle. Die verschiedenartigen Modelle der Clean Air Geräte befreien sowohl Büros, Kindertagesstätten, Umkleideräume oder Ladenlokale optimal von Schadstoffen.
Während sich Clean Air Micro ideal für kleinere Büroräume, Warteräume, Patientenzimmer oder die private Anwendung zuhause eignet, kommt das Modell Clean Air Mini optimal in größeren Büroräumen, Empfangsräumen oder Kellerräumen zum Einsatz. Beide Geräte können problemlos an der Wand befestigt werden oder als „stand alone“ Gerät im Raum genutzt werden, um fortan saubere Luft zu genießen. Mit dem AOP Deskair bietet die innovative Technologie sogar ein Tischmodell. Darüber hinaus lassen sich speziell entwickelte Clean Air Zellen problemlos in bereits installierte Gebläse und Lüftungen einbauen. Neben der Luftreinigung wird so auch das Wachstum von Schimmeln und Bakterien im Wärmetauscher verhindert.

Jetzt kontaktieren »

Horst Rautenbach
Horst Rautenbach

+49 (0) 2534 3569568

horst.rautenbach@kompetenz-team-energie.de

Kontaktieren Sie mich